Bevor Sie mit der individuellen Pflanzenauswahl beginnen,

sollten Sie sich (zusammen mit den anderen Gartennutzern) etwas Zeit nehmen für ein paar Vorüberlegungen, die für Ihre Planung wichtig sind. Die folgenden Punkte sollen Sie - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - dabei unterstützen:

Klären Sie zunächst die Gartennutzung und Ihre Ansprüche
Legen Sie jetzt fest, wo folgende Grundbestandteile im Garten ihren Platz haben sollen
Spielbereich, Liegewiese, Sitzecke und/oder Wäsche-Trockenplatz Gartenteich, Gartenhäuschen, Parkplatz o.ä.
Gemüse-/Kräuterbeete und/oder Nutzgehölze Hecken (Pflanzabstand zum Nachbargrundstück beachten)
Sichtschutz zum Nachbarn Kräuter- / Gemüse- / Obstbereich
Gartenteich Spiel-, Liege-, oder Wildblumenwiese
Wege (Stein, Mulch, Kies, Mähwege) Staudenbeet(e) G Bäume oder andere Einzelgehölze
    Wege

Klären Sie nun wichtige Gesichtspunkte für die richtige Pflanzenwahl
(falls notwendig, getrennt für verschiedene Gartenteile)

Lichtverhältnisse:
Sonne - Sonne bis Halbschatten - Schatten ?
Bodenverhältnisse:
Boden eher feucht, mittelmäßig oder trocken? Fließt Regenwasser schnell ab (durchlässiger Boden) oder bleibt es stehen?
Boden kalkhaltig, neutral bis schwach sauer oder stark sauer (z.B. Moor, Torf, Heide)?
Sand? (Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie einfach einen Bauern aus der Umgebung oder erkundigen Sie sich beim zuständigen Pflanzenschutzamt.)
 
Wie hoch können oder sollen die Pflanzen am jeweiligen Standort werden (Endwuchshöhe)?
Besondere Wünsche hinsichtlich Blütenfarben, Blütezeiten, Früchten, Laubfärbung usw.?

Jetzt wissen Sie, welche und wieviele Pflanzen Sie brauchen, und können aus unserem Angebot die geeigneten Pflanzen auswählen.